Tages-Workshop 23. 11. 2018

"In der (inneren) Ruhe liegt die Kraft".


Kursinhalte

Tiefenstabilisation als notwendige Basis aller Aktivitäten (ADL, Beruf, Training, Sport) - praktisch und alltagstauglich!

 

Wie? Wann? Wo? wirkt Tiefenstabilisation?

 

Schmerz schaltet automatisierte Bewegungsmuster aus – und sie regenerieren nicht von selbst!!!

Die „feed-forward-Funktion“ der tiefliegenden kleinen haltgebenden Muskulatur fehlt – es kommt zu Instabilität – diese führt zu Scherkräften, die Reibung, Reizung, Entzündung und Irritation im Gewebe hervorrufen!

 

Das Wissen und die Wahrnehmung der Tiefenstabilisatoren, die das Gelenkspiel bremsen, ist von größter Bedeutung. Allerdings ist nicht die Kraft, sondern das Timing essentiell! Wir müssen also unsere Patienten lehren, diese kleinen, in der Tiefe verborgenen, nicht sichtbaren, kaum spürbaren Muskeln bewusst anzusteuern. Nur wenn das Zusammenspiel von lokalen und globalen Muskeln perfekt koordiniert abläuft, kann Kraft und Kondition sinnvoll trainiert werden, ohne den Körper zu belasten.

 

Ziel dieses Tagesworkshops ist neben der Wissensvermittlung um den „feed-forward-Mechanismus“, in erster Linie die Verfeinerung der Eigenwahrnehmung! Nur so kann an der verbalen und taktilen Instruktion gefeilt werden! Mit Hilfe vieler Vorstellungsbilder soll die eigene Sprache für die verbale Anleitung immer mehr verfeinert werden.

Info und Anmeldung

Referentin: Kati Straka, Physiotherapeutin

 

Kursort: Hotel Klaus

Julius Bittner Platz 4

2120 Wolkersdorf

 

Kurstermin: 23. November 2018

Uhrzeit: 8:30 - 17:30 Uhr (inkl. 1 Stunde Mittagspause)

 

Kurskosten:

€ 105,- für IG Mitglieder (Subvention der IG €15,- pro Teilnehmer)

€ 120,- für Nicht-IG Mitglieder

 

inklusive Mittagsbuffet, sowie Vormittags- und Nachmittagsjause