Stefan B., 46 Jahre, Knie-Patient

"Eine Sportverletzung ist oft schnell einmal passiert. Im Februar 2015 ein unglücklicher Sturz bei einer Skitourenabfahrt. Verdrehtes überstrecktes linkes Knie - Stabilitätsverlust und Schmerzen im Knie - an Weiterfahren nicht zu denken. Mit einer Überweisung ging´s zur Physiotherapeutin meines Vertrauens.

 

Beim ersten Termin stand eine ausführliche Diagnostik am Programm. Leichte Schwellung im Knie, Bänder und Meniskus dürften aber nichts Gröberes abbekommen haben. Bewegungseinschränkungen und Schmerzen waren eher auf die Muskulatur zurückzuführen. In den Folgeterminen ging es dann um die Behandlung von Triggerpunkten in Ober- und Unterschenkel, die unmittelbar zur Reduktion von Muskel-Verkrampfungen/Verhärtungen und Schmerzen sowie zu verbesserter Beweglichkeit führten.

Begleitet wurde die Behandlung durch Tipps zum Wiedererlernen von Bewegungsabläufen und für Stabilitätsübungen. Rückfällen in Muskelverhärtungen wurde durch erneute Triggerpunkt-Behandlung begegnet.

 

Ich bin sehr froh, dass durch die gewählte Behandlung eine lange Ruhigstellung meines Kniegelenkes und die damit verbundenen negativen Begleiterscheinungen vermieden werden konnten."