NEWS


NEUE WORKSHOPS 2019 - JETZT ONLINE!

 

Marion Thurn, Präsidentin der IG Triggerpunkt und Instruktorin,

bietet 2019 zwei neue Workshops an.

 

  • MTP Techniktraining  - 15. Juni 2019, Wien
  • Anmeldung und Info
  • Kursziel: Durch intensives praktisches Üben von ausgewählten myofaszialen Strukturen erweitern und vertiefen die TeilnehmerInnen ihre Strategien zur Behandlung von komplexen myofaszialen Schmerzsyndromen. Die Palpationsfähigkeit und die Qualität der manuellen Behandlung wird präzisiert, dadurch werden Effizienz und Nachhaltigkeit der Behandlungsergebnisse gesteigert.

 

  • Von der Anamnese zur Therapie - 18. Oktober 2019, Wolkersdorf
  • Anmeldung und Info
  • Kursziel: Die AbsolventInnen können ihre theoretischen Kenntnisse von Aktivierungsmechanismen, referred pain pattern, Entrapmentsymptomatik, klinischer Symptomatik wie Schmerzen und Bewegungseinschränkungen, vegetativer Symptomatik und myofaszialer Ketten vertiefen und  zuordnen sowie deren Zusammenhänge besser erkennen.

 


Die Triggerpunkt-Therapie in den Medien

 

Bericht in der KRONEN ZEITUNG vom 10. November 2018

 

Gestern erschien ein ausführlicher Artikel über den Erfolg der Triggerpunkt-Therapie in der Kronen Zeitung.

 

Wir gratulieren Sandrina Illes herzlich zu ihrem Weltmeistertitel im DUATHLON, den sie mit viel Training und begleitender, wöchentlicher Triggerpunkt Behandlung 2018 erreichen konnte.

 

Mit regelmäßigen Behandlungen von Triggerpunkten ist es ihr möglich, effizienter zu trainieren, mehr Kraft und Koordination zu entwickeln und - schneller zu sein. Ein großer Vorteil für AthletInnen, den viele immer noch unterschätzen. Im Sport wie auch im Alltag.

 

Quelle: Kronen Zeitung, 10. 11. 2018

 

Download
Bericht in der Krone.jpg
JPG Bild 193.2 KB
mehr lesen

Das war: STABIL-MOBIL, der Workshop

 

 

 

Die Wichtigkeit des „Wenigen“ und die Fortsetzung im Übungsangebot, eine kreative Gestaltung eines Übungsprogrammes, eine alltagsnahe Anleitung und zu guter Letzt - nicht zu vergessen - den Spaß an der Bewegung:

 

Das alles konnte Kati Straka zu 100% allen Teilnehmern vermitteln. Viele offene Fragen wurden beantwortet, tolle neue Ideen zur Einbringung von Bretter, Noppenbälle, Pezzibälle, Fußbälle, Stöcke, Handtücher und Overballs sind kreiert worden.

 

Herzlichen Dank für diese tolle Weiterbildung und Erweiterung des Horizontes!

mehr lesen

NEU 2019: Myofasziale Triggerpunkt Therapie 1 & 2

Ab sofort anmelden für 2019

 

In den letzten Jahren sind Weichteile und deren Faszien in den Fokus der physiotherapeutischen Arbeit gerückt. Zurecht, denn Muskeln machen leider viel mehr Probleme, als man vermuten würde. Hierbei geht es nicht primär um Kraftdefizite der Muskulatur, sondern um Schmerzsyndrome.

 

 

Genau hier kann die Triggerpunkt-Therapie sehr erfolgreich ansetzen. Die Technik ist einfach zu erlernen und äußerst effizient.

 

 

Ihre Referentin: Marion Thurn, Präsidentin und Instruktorin der IG Triggerpunkt

 

TERMIN MTP 1: 24. - 27. Jänner 2019, 9 - 18 Uhr   -   AUSGEBUCHT!

TERMIN MTP 2:  7. - 10. November 2019, 9 - 18 Uhr

 

 

KURSORT: Spitalgasse 23, 1090 Wien

mehr lesen

Das war der Clinic Day 2018

 

Bereits zum 3. Mal konnten wir wir den Clinic Day wieder 4 Patienten widmen: 12 Teilnehmer, 4 Patienten und ein spannender Tag - das war unser Clinic Day am 25. Mai 2018.

 

Nach einer ausführlichen Anamnese, vielen Fragen und Antworten hat Marion Thurn versucht, das große Ganze zu sehen, alle Informationen zu beurteilen, zu verwerten, was bis dato behandelt wurde und am Ende für den Patienten eine Lösung zu finden. Gemeinsam haben 13 Therapeuten nach einer Probebehandlung neue Therapievorschläge für den jeweiligen Patienten gefunden und ihn über seine weiteren Möglichkeiten aufgeklärt.

 

Wir alle konnten wieder unheimlich viel dazulernen, es war ein außerordentlich kurzweiliger und lehrreicher Tag!

Wir freuen uns schon auf´s nächste Jahr!

mehr lesen

WORKSHOP "Innere Ruhe", 23. November 2018

 

"In der (inneren) Ruhe liegt die Kraft!"

 

Tiefenstabilisation als notwendige Basis aller Aktivitäten (ADL, Beruf, Training, Sport) - praktisch und alltagstauglich!   Wie? Wann? Wo? Wirkt Tiefenstabilisation?

 Physiotherapeutin Kati Straka bietet einen Workshop an.

 

NÄCHSTER TERMIN:
23. November 2018

Hotel Klaus Wolkersdorf

 

MEHR INFO UND ANMELDUNG

 

 


Gerald T., 35 Jahre, Tennisspieler mit Ellenbogenschmerzen

"Meine „Leidensgeschichte“ geht einige Jahre zurück. 2007 habe ich während einer intensiven Meisterschaftssaison Ellbogenschmerzen bekommen, die immer schlimmer wurden und sich übers Handgelenk bis in die Finger ausbreiteten. Tennis spielen war dann für einige Jahre gar nicht möglich, was für einen ambitionierten Hobbyspieler natürlich schwierig zu verkraften war. Ich habe vieles probiert, jedoch konnten weder „normale“ Physiotherapie noch eine neurologische Untersuchung (Nervenleitgeschwindigkeit) oder eine Computertomographie Aufschluss über meine Beschwerden geben.

 

 

Nach einigen Jahren und mehreren frustrierenden Tennisversuchen habe ich durch Zufall eine sehr engagierte und kompetente Therapeutin gefunden, die mir die Triggerpunkttherapie erklärt hat. Beim Untersuchen der gesamten „Bewegungskette“ vom Hals abwärts bis zur Hand hat sich herausgestellt, dass meine Probleme auf chronische Verspannungen in Hals-, Nacken- und Brustmuskulatur zurückzuführen sind. Diese „aktiven“ Triggerpunkte haben die anderen Muskeln in Mitleidenschaft gezogen und schließlich auf den Ellbogen und die Hand ausgestrahlt. Bereits nach 1 – 2 Behandlungen ging es mir deutlich besser und mir war klar, dass ich diesen Weg weiterverfolgen sollte. Mittlerweile spiele ich wieder aktiv Meisterschaft sowie Turniere und bin darüber unglaublich froh.

 

Besonders 2 Dinge bleiben mir besonders in Erinnerung:

  • Eine verspannte Muskulatur und Verkrampfung beim Ausüben einer Sportart kann zu massiven Bewegungseinschränkungen und Schmerzen führen.
  • Die Ursachen der Schmerzen liegen oftmals nicht dort, wo sich der Schmerz bemerkbar macht.

Wenn die Verspannungen wiederkommen, genügt ein Termin bei der Physiotherapie und die Schulter- und Armmuskulatur ist wieder deutlich freier. Aufgrund des Erfolges, den die Triggerpunkttherapie bei meinen Beschwerden gebracht hat, bin ich von ihrer Wirksamkeit voll überzeugt und kann diese nur weiterempfehlen."

 

 

mehr lesen